Links sitzt ein Mann an einem Tisch. Er trägt eine blaue Hose und ein blaues Hemd und hält ein Messer vor seinen Augen. Er speigelt sich in der Klinge. Hinter ihm steht eine Frau mit weißem Kittel und einer weißen Mütze. Der Mann trägt eine silberne Maske.

Unsere Probe mit dem Biografiestuhl

Posted 1 KommentarVeröffentlicht in Schauspiel-Projekt 2018, Slow Acting
Inzwischen haben wir vom Ensemble mit Wolfgang und Gianni und der Unterstützung von Tobias, als Regieassistent, viel ausprobiert, wieder verworfen und neu erfunden bei unseren Proben zum Kaspar-Stück von Peter Handke. Das ist unser aktueller Stand: Der Biografiestuhl Neben Kaspar gibt es bis jetzt drei weitere Figuren, es sind die „Einsager“ (E). Wir nennen sie E […]
Im hellen Übungsraum steht eine Reihe bunter Stühle. Links ein Flipchart und vorne in der Mitte ein Meditationkissen auf dem Boden.

Schauspielunterricht und mein Fazit dazu.

Posted 2 KommentareVeröffentlicht in Schauspielunterricht, Verein
Ein schöner Mix. Am Samstag 07.07.2018 waren beide Schauspielgruppen zusammen im Unterricht. Daher hatten wir einen schönen Mix und haben auch gleichzeitig mit anderen gespielt mit denen ich normalerweise nicht viel Kontakt habe. Wir haben uns alle mit dem gleichen Stück von Schiller, „Die Braut von Messina“, beschäftigt. Wir haben wie gewohnt mit der Stimme angefangen, um uns etwas […]
Vorne links sitzt eine Frau am Bühnenrand. Hinten rechts steht der Regiseur und erklärt sie Szene.

Schauspielunterricht im Juni

Posted 3 KommentareVeröffentlicht in Schauspielunterricht
Was war das für ein ergreifendes Ende. Ich bin immer noch gerührt. Dinah sang zum Abschluss. Nur diese Zeilen. Giftvolle Schlange! Das ist deine Liebe! Zuerst zaghaft. Dann bei jeder Wiederholung dieser Worte steigerte sich ihre Stimme. Sie ging hoch und runter. Sie vibrierte. Was für eine Singstimme. Selbst Dinah war gerührt. Sie konnte es […]
Blonde Frau sitzt im Scheinwerferlicht suf der Bühne

Die ersten Proben unseres neuen Stücks „Kaspar“ von Peter Handke

Posted 3 KommentareVeröffentlicht in Schauspiel-Projekt 2018
Das wird unser neues Stück Viele Wochen haben wir Theaterstücke gelesen, diskutiert, uns engagiert und doch wieder verworfen. Ein etwas mühsamer Prozess, der für mich aber auch ein vertieftes Kennenlernen von Stücken beinhaltete, die ich bestimmt sonst nicht oder nicht so gründlich gelesen hätte. Ein Beispiel ist das „Endspiel“ von Beckett, dessen Inszenierung ich auch […]
Das Ensemble nimmt den Applaus entgegen. Blumen fliegen auf die Bühne

Offene Probe am 26.05.18: Leonce und Lena

Posted Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Leonce und Lena
Realität ist gut, interessant ist besser! Bericht über meine erste Zuschauererfahrung beim TheaterLabor TraumGesicht e.V. Was Realität ist, wissen wir alle. Sie umgibt uns, bestimmt das Erleben unserer Umwelt jeden Tag aufs Neue. Realität kann wehtun, Freude bringen, oder uns einfach auf den Boden der Tatsachen zurückbringen. Sie ist der Gegensatz zum Traum – im […]
Es stehen mehrere Personen auf der Bühne. alle sind schwarz gekleidet. Sie stehen sich gegenüber und schauen sich in die Augen. Ihr Ausdruck ist ernst, ihre Gestik unterschiedlich. Einer hält seine Hände an die Schläfen, der andere hat beide Arme verkrampft zum Boden gerichtet. Wieder ein anderer hat seine Hand an der Brust.

„Geh auf die Bühne und sei ein 4-jähriges Kind“

Posted 2 KommentareVeröffentlicht in Theater-Workshops
Urgefühle erfahrbar gemacht im Theaterworkshop vom 02./03. Juni 2018 Dieser Theater-Workshop war meine erste Erfahrung als Teilnehmer des TheaterLabor TraumGesicht, bei dem ich ehrenamtlich engagiere mit administrative bzw. kreative Aufgaben für Gianni und Wolfgang übernommen hatte. Als Teilnehmer jedoch befasste ich mich nun endlich mit der Praxis, die ich nur in der Theorie vom Schreibtisch […]

Zu Gast auf der „Facebook – Digital durchstarten“ in Essen

Posted 5 KommentareVeröffentlicht in Verein
Wir sind „FACEBOOKianer“! Auch das TheaterLabor TraumGesicht kommt nicht ohne dieses soziale Netzwerk aus. Doch brauchen wir Facebook wirklich? Und wenn ja, wie können wir als Traumgesichter dieses Netzwerk für unsere Zwecke noch besser nutzen? Mit diesen Fragen begab ich mich am letzten Mittwoch auf die Fahrt zur alten Kokerei in Essen um dort fast […]
Gezeichnete Illustration "Freud sitz währen der Psychoanalyse hinter seiner Klientin,. Sie liegt auf einer Coauch.

Meine erste Probe bei den Traumgesichtern und wie ich den Sinn des Theaterspielens neu entdeckte

Posted 2 KommentareVeröffentlicht in Schauspiel-Projekt 2018
Ein neues Theaterstück wurde gewählt Mir ist es selten so schwer gefallen über etwas zu schreiben. Auch jetzt noch bin ich voller Eindrücke, die sich schwerlich einordnen lassen. Im Grunde bin ich verwirrt und erfüllt zugleich. Doch was war bei dieser Probe passiert? Ein neues Theaterstück wurde vom Ensemble ausgewählt – endlich. Ein Prozess des […]